Austernpilz-Brennnessel-Pfanne

Austernpilz-Brennnessel-Pfanne (2 Personen)

Die Brennnessel ist die Königin der Wildkräuter. Von vielen einfach als Unkraut bekämpft, doch das völlig zu unrecht. Sie wirkt entgiftend auf der Ebene der Nieren und Lymphe und ist reich an Vitalstoffen.

Hier ein schnelles Gericht:

½ EL Kokosöl in der Pfanne erhitzen

1 Zwiebel in Ringe schneiden und glasig dünsten

400 g Austernpilze säubern in mundgerechte Stücke schneiden

und ebenfalls in der Pfanne mit dünsten

 

1 gute Handvoll Brennnesseln waschen, und schneiden (wenn die Brennnesseln vorher mit einem Handtuch bedeckt und mit dem Nudelholz gewalzt wurden, brennt man sich nicht mehr daran)

Die Brennnesseln unter die Austernpilze heben und mit dünsten.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken (wer mag mit aromatisiertem Salz ich hab heute Zitronensalz genommen, Thymiansalz kann ich mir aber auch gut vorstellen).
Das kann entweder solo gegessen werden mit einem sommerlichen Salat,

oder zu Crostinis (gerösteten Brotscheiben) oder auch als Soße zu Nudeln, dann ggf. mit Sahne oder Mandelmilch noch verfeinern.

 

Guten Appetit!

Die Aroma-Karin
www.lebeenergetisch.de

 

P.S. Als Tipp: Wer sich an der Brennnessel doch gebrannt hat 1 TL Oliven- oder Kokosöl mit 2 Tropfen Lavendelöl vermischen und auftragen, dann lässt das Brennen sehr schnell nach.